Willkommen

Wir begrüßen Sie in unserer Praxis in der Puschkinstr. 25 in Luckenwalde, Teltow-Fläming-Kreis. Wir bieten Ihnen einen freundlichen Empfang, eine zeitnahe Terminvergabe, kompetente und patientenindividuelle Beratung und Therapie in angenehmer Atmosphäre. Unser Spektrum umfasst nahezu den gesamten Bereich der ambulanten Frauenheilkunde. Wir würden uns freuen, Sie als Patientin begrüßen zu dürfen.

Beate Schwan
Beate Schwan
Sozialpädagogin

Meine medizinische Tätigkeit begann 1979 als Fürsorgerin in der onkologischen Sprechstunde im Klinikum Potsdam. 1991 schloss ich eine Qualifizierung zur Sozialpädagogin ab. Seit 1993 arbeite ich in unserer Frauenarztpraxis.

Dipl. Med. Roland Schwan
Dipl. Med. Roland Schwan
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Ich wurde in Berlin geboren (Ich bin ein Berliner) und wuchs in Falkensee auf.
Ab 1979 studierte ich Medizin an der Humboldt – Universität zu Berlin. Meine Facharztausbildung absolvierte ich im Klinikum Potsdam bei Chefarzt Dr.Hagen und im Klinikum Suhl bei Prof. Dr. Retzke. Seit 1983 bin ich mit meiner Frau Beate glücklich verheiratet, die uns zwei hübsche Töchter schenkte. 1993 gründete ich meine Praxis in Luckenwalde.
Carolin Keding
Carolin Keding
medizinische Fachangestellte / Arzthelferin

Ich schloss meine Ausbildung zur Krankenschwester im Jahr 2005 erfolgreich ab. Anschließend sammelte ich einige Berufserfahrung im ambulanten Bereich. Inzwischen bin ich selbst Mutter von zwei Kindern und seit 2011 verstärkend im Team.
Ich empfinde die Arbeit in der Praxis, besonders die ausgeglichene Arbeitsatmosphäre, als sehr angenehm.
Heike Gedicke
Heike Gedicke
Anmeldung

Ich bin die Heike, Mutter von zwei tollen Kindern und seit Dezember 2019 verstärkend im Team dabei.

Leistungen

Behandlung von Erkrankungen

Mein Grundanliegen ist es, Erkrankungen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Das heißt, Sie können sich mit akuten Beschwerden spontan in meiner Praxis vorstellen. Der Gesetzgeber hat eine „offene Sprechstunde“ gefordert. Ich hatte und habe immer eine offene Sprechstunde geführt.

Bringen Sie etwas Zeit und Ruhe mit, vielleicht auch ein Buch.

Die Therapie erfolgt nach heutigem Wissensstand der Medizin und geltenden Therapierichtlinien. Für notwendige Spezialbehandlungen vermittle ich als frei niedergelassener, klinikunabhängiger Kassenarzt die Kontakte.

mehr erfahren >

Krebsvorsorge / Krebsfrüherkennung

Die gesetzlich festgeschriebene Krebsvorsorgeuntersuchung können und sollten alle Frauen ab dem 20. Lebensjahr ein mal im Jahr nutzen. Ihre Krankenkasse gewährt Ihnen folgende Leistungen.

jährlich
ab dem 20. Lebensjahr
  • äußere und innere Untersuchung der Geschlechtsorgane
  • Abstrich zur Vorsorge und Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs
  • Chlamydientest aus dem Urin bis einschließlich 24. Lebensjahr
jährlich
ab dem 30. Lebensjahr
  • äußere und innere Untersuchung der Geschlechtsorgane
  • Abtasten der Brust
  • Abstrich zur Vorsorge und Früherkennung von Gebärmutterhalskreb ( Pap - Abstrich)

    neu ab 2020
  • jährlich bis 34. Lebensjahr
  • alle 3 Jahre ab 35. Lebensjahr kombiniert mit dem HPV-Test (HPV - Humane Papillomviren - Viren mit krebserzeugendem Potential)
zusätzlich
ab dem 50. Lebensjahr
  • Beratung zur Darmkrebsfrüherkennung;
  • jährlich bis 54. Lebensjahr Untersuchung auf nicht sichtbares Blut im Stuhl
  • Mammographie-Screening vom 50. bis 69. Lebensjahr aller 2 Jahre
zusätzlich
ab dem 55. Lebensjahr
  • zwei Darmspiegelungen zur Früherkennung von Darmkrebs im Abstand von 10 Jahren, alternativ aller 2 Jahre Untersuchung auf Blut im Stuhl
Wichtig

Ein Chlamydientest ab 25. Lebensjahr sowie ein jährlicher Vorsorgeabstrich auf Gebärmutterhaskrebs ab 35. Lebensjahr sind zur eigenen Sicherheit als - individuelle Gesundheitsleistung- jederzeit möglich.

Neu ab 2020

Ihre Krankenkasse wird Sie im Alter von 20, 25, 30, 40, 45, 50, 55, 60 und 65 zur Krebsfrüherkennung auf Gebärmutterhalskrebs einladen.

mehr erfahren >

Schwangerschaftsbetreuung

Die Zeit der Schwangerschaft sollte einer der schönsten Abschnitte in Ihrem Leben sein. Wir möchten Ihnen mit unserer Betreuung helfen, die Zeit bewusst und mit einem sicheren Gefühl zu durchleben. Entsprechend der Mutterschaftsrichtlinien bieten wir Ihnen Kontrolltermine an. Zusätzlich können Sie Kontakt zu einer Hebamme aufnehmen, die Sie bei der Vorbereitung der Geburt und in der ersten Phase nach der Entbindung unterstützt.

Die Ultraschalluntersuchungen erfolgen mit einem modernen 3D / 4D Gerät der Firma GE.
Natürlich erhalten Sie auch einige Babyfotos. Unproblematisch ist es, wenn Sie zu diesen Untersuchungen den Partner oder einen anderen, Ihnen lieben Menschen mitbringen.

Zusatzuntersuchungen
Zur Risikoabschätzung für das Auftreten einer Trisomie 21 (Down-Syndrom), 18,13, biete ich seit langem die Messung der Nackentransparenz (Nackenfalte) an. Auch den moderneren und genaueren Bluttest, wir verwenden den fetalis Test, kann ich zur Verfügung stellen. Diese Analyse erfolgt aus dem Blut der Mutter und ist ohne Risiko für die Schwangerschaft. Zu diesen Untersuchungen gehört eine Beratung entsprechend des Gendiagnostikgesetzes.

Weitere Kontrollen zu Toxoplasmose, Cytomegalie, Ringelröteln und Streptokokken der Gruppe B sind außerhalb der von der Krankenkassen Ihnen zugebilligten Leistungen möglich.

mehr erfahren >

Teenagersprechstunde und Schwangerschaftsverhütung

Der erste Besuch beim Frauenarzt ist sehr aufregend, muss er aber nicht all zu sehr sein. Eine Untersuchung sollte erst erfolgen, wenn Ihr es wollt und es auch sinnvoll ist.Ihr könnt zu einem Gespräch kommen, Eure Fragen loswerden und mit mir darüber diskutieren. Wenn Ihr möchtet, bringt Eure Freundin, Euren Freund oder Eure Mutter mit.
Wichtig ist die Beratung zur Verhütung, bevor Ihr Euch in das erste Abenteuer mit der „anderen Art“ stürzt.

Wann sollte die erste Untersuchung sein?
Natürlich wenn Probleme bestehen, wie akute Schmerzen, Ihr Sorgen mit einer Infektion habt oder die Regel ausbleibt.

Wichtig wird eine Kontrolle, wenn Ihr schon länger einen Freund habt und Euch vor Gebärmutterhalskrebs schützen wollt. Es gibt eine Impfung - Gardasil 9 - gegen diese Krebserkrankung, die Ihr vom 9. bis 16. Lebensjahr nutzen solltet.

Bis zum 24. Lebensjahr bieten wir einen Chlamydien - Test aus einer Urinprobe an. Chlamydien sind die häufigste sexuell übertragbare Infektion, werden oft lange nicht bemerkt und führen zu Unterleibsentzündungen und auch zur Kinderlosigkeit.

mehr erfahren >

Kinderwunschbehandlung

Es braucht heute oft länger Zeit ,beruflich anzukommen. Wir können viel erleben, durch die Welt reisen, eine Auszeit nehmen, wenn wir unabhängig und ungebunden sind.

„ Wir möchten unseren Kindern etwas bieten“. Wann ist der richtige Zeitpunkt für Nachwuchs? Der Kinderwunsch wird oft in ein höheres Lebensalter verschoben, in dem es häufiger zu Problemen mit der Fruchtbarkeit kommt.
Ich kann Ihnen eine umfassende Beratung und eine Grunddiagnostik anbieten. Hilfreich ist es im Vorfeld, ein Spermiogramm des Partners erstellen zu lassen.

Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine erste Therapie in meiner Praxis möglich. Bei größeren Problemen finden Sie kompetente Unterstützung in einer speziellen Kinderwunschpraxis. Ich helfe Ihnen gern weiter.

mehr erfahren >

Hormonsprechstunde

Die perfekte Harmonie ist der Moment, wo der Organismus mit des Seele in gleicher Schwingung liegt.

Nicht immer liegen Körper und Seele im Einklang. Viele Ursachen kann es dafür geben; Stress in der Partnerschaft, im Beruf oder gesundheitliche Störungen. Dadurch treten Schwankungen im Hormonhaushalt auf und die Monatsblutung kann unregelmäßig werden oder sogar ausbleiben. Wenn die Periode „ kommt “, in der Pubertät und wenn sie „ geht “ in den Wechseljahren, können Disharmonien auftreten.

Zu medizinischen Problemen in einer solchen Phase kann ich Sie beraten und notwendige Untersuchungen vornehmen.

mehr erfahren >

Krebsnachsorge

Die Krebsnachsorge erfolgt nach dem Leitlinienprogramm Onkologie, welches durch medizinische Fachgesellschaften erarbeitet wurde. Bei den regelmäßigen Kontrollen wird untersucht, ob die Erkrankung lokal oder durch Metastasen an anderen Stellen im Körper wieder auftritt.

Vertrauen auf die eigene Kraft ist die Grundlage, dazu Kontrolle!
Es wird festgestellt, welche gesundheitlichen Veränderungen, Leistungseinschränkungen und Beschwerden durch die Erkrankung und Therapie aufgetreten sind und noch auftreten und was getan werden kann, um die Situation zu verbessern.

Die Zusammenarbeit mit einem onkologischen Zentrum ist immer eine gute Option.

Die Nachsorge ist somit nicht nur die konkrete schulmedizinische Untersuchung, sondern auch das vertrauensvolle Gespräch mit dem behandelnden Arzt um Hilfe für der Bewältigung des Krankheitsproblems zu bekommen.

mehr erfahren >

Zusatzleistungen

Nicht jede Untersuchung kann Ihre Krankenkasse finanzieren. Da sind Verwaltungskosten, Werbung, Sponsoring, Unterstützung sozial schwacher Menschen und schutzbedürftiger Zuwanderer, alles wird von Ihren Beiträgen finanziert.

Individuelle Gesundheitsleistungen bringen für Sie mehr Sicherheit!
So biete ich Ihnen u.a. eine Ultraschalluntersuchungen für die Brust und der inneren Geschlechtsorgane an.
Eine frühzeitige Erkennung kann der Schlüssel zur Heilung sein.

mehr erfahren >

Impfungen

Impfungen sind eine der größten medizinischen Errungenschaften der Menschheit. Sie schützen vor ansteckenden Erkrankungen wie z. B. Röteln, Masern, Kinderlähmung oder Diphterie. Durch das Robert Koch-Institut wird die Entwicklung der Infektionserreger ständig überwacht und erforscht. Diesen Ergebnissen folgend, gibt die ständige Impfkommission(STIKO) Empfehlungen für den Einsatz der aktuellen Impfstoffe heraus.

In meiner Praxis impfe ich Gardasil 9, ein Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs und Genitalwarzen. Dieses ist vom 9. bis einschließlich 16. Lebensjahr möglich. Ab September können Sie auch die Grippeschutzimpfung bei mir erhalten. Gerne prüfe ich Ihren Impfstatus.

mehr erfahren >